Mittwoch, 12. November 2014

Kürbiscupcakes mit zimtigem Knuspertopping - das perfekte Törtchen für herbstliches Regenwetter!



Diese Woche gab es für mich in der Küche eine Premiere - ich habe zum ersten Mal etwas Süßes mit Kürbis gebacken! Immerhin, meine absoluten Lieblingsmuffins bestehen zum Großteil aus Zuccini und sind supersaftig, also wieso nicht auch mal Kürbis ausprobieren?



Damit die kleinen, organgenen Schätzchen zu leckeren Cupcakes werden, habe ich ihnen kurzer Hand eine kleine weiße Haube aus Schmand-Creme (was für ein elegantes Wort :D) und knusprigen, würzig karamellisierten Kürbiskernen verpasst. & was soll ich sagen? Sie schmecken wirklich super. Allein schon diese Mischung aus fluffligem,saftigen Törtchen, frischem Cremetopping und Knusperkram ist himmlisch.



Wenn du diese schmucken Schätzchen nachbacken möchtest, brauchst du diese Zutaten:

{ZUTATEN}

Teig:
- 240g Mehl
- 2 Eier
- 1 TL Ingwer
- 1 TL Backpulver
- 1/2 Tl Natron
- 1 TL Vanillezucker/ Vanilleextrakt
- 220g Kürbispüree (dafür habe ich den Kürbis geröstet und püriert)
- 1 TL Zimt
- Prise Salz
- 225g Zucker
- 85 ml Pflanzenöl


Topping:
- 250g Schmand
- Vanillezucker nach gusto
- 100ml Sahne (geschlagen,optional mit Sahnesteif)


Kübiskernknusper:
- 100g Kürbiskerne
- 1 EL Vanillezucker
- 1TL Zimt
- 1/2 TL Kardamom
- 1 EL Wasser




{ZUBEREITUNG}

Teig: Aus den Zutaten einen einfachen Muffinteig zubereiten & jeweils einen großzügigen Esslöffel Teig in die Muffinförmchen geben. Damit die Muffins eine schöne Haube bekommen, heize ich den Ofen immer etwas heißer vor (hier:200°C) und drehe die Temperatur nach ca.10 Minuten auf 180°C herunter. So bekommen die kleinen Schätzchen eine schöne, runde Haube. Die Muffins brauchen je nach Ofen meist 20 Minuten (Stäbchenprobe hilft!). Dann die Muffins auf ein Gitter legen und auskühlen lassen.

Topping: Die Sahne steif schlagen und gegebenenfalls Sahnesteif beigeben. Dann den Schmand unterheben & ganz nach gusto mit Vanillezucker süßen (mein Tipp wäre es, die Creme nicht zu stark zu süßen, da die Karamellisierten Kerne genügend Süße mitbringen ;))

Kürbiskernknusper: In einem kleinen Topf die Kerne zusammen mit dem Zucker,Wasser und den Gewürzen erhitzen und vorsichtig karamellisieren lassen. Dann die Masse auf ein Backblech (ausgelegt mit Backpapier) verteilen und diese ebenfalls abkühlen lassen. Am besten achtest du darauf, dass die Kerne möglichst wenig zusammenkleben, dann kannst du die Cupcakes später besser bestreuen.


Wenn die Muffins ausgekühlt sind einfach die Creme mit einem kleinen Messer auf dem Törtchen verteilen und mit dem Kürbiskernknusper bestreuen. & nicht vergessen: Lasst es euch schmecken!

Macht es euch schön ihr Lieben.
Süße Grüße, eure Sally!








Kommentare:

  1. Hallo Sally,
    ich habe gerade erfahren, dass wir uns am Samstag kennen lernen.
    Freu mich.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. huhu Sally :-)
    mmhiam, lecker Kürbiscupcakes! Die hören sich toll an.
    Ich habe mich gefreut dich kennengelernt zu haben :-)))
    Also, bis bald wieder.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen